HILFE ICH BIN LEGASTHENIKERIN!

4

Es ist ein Thema, dass so rein gar nichts mit meinem Blogg zu tun hat. Eigentlich möchte ich euch helfen, aber dieses Mal benötige ich eure Hilfe.

IMG_2378

Es war für mich überhaupt nicht leicht und besonders schwer dies von mir preis zu geben, jedoch muss es endlich raus! ICH BIN LEGASTHENIKERIN!
Nach einer, so bitterbösen Nachricht eines Bloggers, entschloss ich mich für diesen Schritt. Ich werde euch zuerst diese Nachricht ohne Namen zeigen und möchte dezent auf seine Schreibweise hinweisen 😉 :

Liebe Larissa
Ich habe durch deine Frage, bezüglich deinen Blog einmal gestöbert.
Findest du es nicht eine Frechheit deinen Lesern so etwas dummes, fehlerhaftes, idiotisches und besonders unnützliches vorzusetzten? Du solltest nochmal in die Grundschule um lesen und schreiben zu lernen, dann schaffst du auch deinen Sonderschulabschluss!!!
Mir wäre es sowie von Peinlich so etwas überhaupt zu veröffentlichen. Da bekommt jeder Augenkrebs
Liebe grüße und hör auf zu Bloggen!

Zu dieser Nachricht möchte ich weiter nicht mehr sagen, denn LRS auch genannt Lese- Rechtschreibschwäche verfolgt mich seit der ersten Klasse und es war noch nie leicht für mich damit zu leben. Nicht nur Diktate oder Aufsätze in der Schule zogen mich herunter, nein, ich wurde auch für meine Noten ausgelacht. Ich habe mich auch nie getraut Briefe zu schreiben, weil ich Angst hatte, dass ich wieder verspottet werde. Doch jetzt ist Schluss, denn dieser Blog hilft mir unheimlich mich meinem Problem zu stellen.

IMG_2374

Doch erst mal zu der Schwäche an sich:

Mehr als 5 Millionen Deutsche haben eine Lese- und Rechtschreib-Schwäche (LRS). Sie sind als Kind ebenso intelligent wie alle anderen auch und trotzdem werden sie verspottet und landen häufig auf der Förderschule (ich habe einen Realschulabschluss und meine Ausbildung mit sehr gut bis gut abgeschlossen).
Ob man Legasthenie heilen kann, ist umstritten, aber man kann die Probleme mindern. Das wichtigste ist eine zuverlässige und detaillierte Diagnose der Problematik, um gezielte Fördermaßnahmen einleiten zu können.
Legasthenie ist ein komplexes Problem mit mehreren möglichen Ursachen. Auch Lehrer und Ärzte sind häufig unzureichend informiert, weil Legasthenie in ihrer Ausbildung nicht vorkommen. In Schulen werden Legastheniker daher häufig fälschlicherweise als lernbehindert oder faul angesehen, obwohl sie eine altersrechte Intelligenz aufweisen. Sie erleiden dadurch oft schwere psychische oder soziale Folgeschäden.

Doch jetzt nochmal zu mir:
Dank der großen Hilfe und Unterstützung meiner Dogblogger Freunde, lerne ich nach und nach aus meinen Fehlern zu lernen! Durch das Bloggen lese ich mehr und kann mir so besser Wörter behalten. Wie oben genannt, hilft mir mein kleiner Blog mich überhaupt an meine Krankheit heran zu wagen.
Der Hauptgrund, warum ich das Ganze hier überhaupt veröffentliche, ist aber folgender: Ich möchte euch um Verständnis bitten. Ich weiß, es ist schwer Texte mit Fehlern zu lesen, aber unterstützt mich doch gerne und weist mich auf meine Fehler, sachlich und freundlich hin. Ich nehme jede Kritik und jeden Tipp gerne an. Ich würde mich auch über Eselsbrücken freuen wie z.b. wer nämlich mit h schreibt ist dämlich.

Ich möchte mich auch bei allen Bedanken, die mit mir diesen Schritt wagen und mir den Rücken stärken. Mit diesem Artikel möchte ich auch anderen Mut machen, dass man alles schaffen kann, egal wie schwer es ist. Auch du kannst bloggen! LRS hin oder her!
Jetzt ist aber Schluss mit mir und wir kehren zu dem Hauptthema meines Blogs zurück

2f996d66d6b

16 Kommentare zu “HILFE ICH BIN LEGASTHENIKERIN!

  1. Hallo Larii und Blue, ich bin grade durch Zufall über euer Blöggche gestolpert und muss sagen, ich bin echt Fassungslos. Wie kann ein Mensch soetwas zu dir schreiben und dann baut er/sie da selber noch Fehler rein *hahaha*. Ich habe selber eine leichte Form von LRS bei mir sind es aber hauptsächlich solche Dinge wie die Unterscheidung von D-T und G-K . Ich schreibe selber auch einen Blog und bin froh das mein Männlein und mein rechtschreib Programm mir helfen den größten teil, möglicher, Fehler auf dem Blog zu beseitigen.
    Ich frage mich grade Warum entschuldigst du dich? JEDER macht fehler, ob nun mit oder ohne LRS, ich habe auch schon viele Fehler auf anderen, goßen, Blogs gesehen. Ja und ? Wir sind Menschen und keine Maschienen 😉 Lass dich von soetwas nicht runter ziehen bleib so wie du bist und mach weiter so 😀

    Liebe Grüße Eva

    P.S. Wer fehler findet darf sie bahalten 😉

    • Du bist süß und es freut mich das auch du hier her gefunden hast! Natürlich sind wir keine Maschienen aber man kann ja an sich arbeiten. Fehler sind wie du meintest menschlich! Vielen dank für deinen Kommi

  2. Hi Larii,
    Dein Post ist richtig super geworden!!!

    Ich finde es ganz klasse, dass Du dich der LRS stellst und ich finde es auch eine richtig gute Idee Deinen Lesern davon zu erzählen. Viele Menschen empfinden Abscheu gegenüber Dingen, die sie selbst nicht kennen. Durch diese offene Kommunikation hilfst Du allen Menschen, die kein Verständnis für die Krankheit haben, sich weiterzubilden und dich in erster Linie als netten Menschen zu sehen, anstatt nur auf die Krankheit zu achten.

    Ich glaube auch, dass Du anderen Betroffenen dadurch Mut machen kannst! Vielleicht kannst Du anderen LRS-Betroffenen in Zukunft sogar Tipps geben, wie sie ihre Träume, wie z.B. Bloggen, trotzdem verwirklichen können!

    Viele liebe Grüße,
    Mieke

    • Das hast du Lieb gesagt danke! Ich hoffe wirklich das ich anderen damit Mut machen kann und so wie ich jetzt mein Problem zu meiner Wiedererkennung mache!
      Liebe Grüße

  3. Hey Larii,

    dies ist einer der ersten Blogbeitrtäge, die ich bei dir lese und er macht dich so sympathisch, dass ich dir auf jeden Fall weiter folgen werde! :o)

    Für mich sind Rechtschreibung und Grammatik wichtig, aber sie sind mir auch immer gut von der Hand gegangen. Ich habe in der Schule auch lange gebraucht, um zu verstehen, dass es nicht jedem so geht. Gerade deswegen finde ich es umso wichtiger, dass auch in Kontexten, die sich nicht primär mit Textgestaltung und ähnlichem beschäftigen, immer mal wieder darauf aufmerksam zu machen.

    Also, mach weiter dein Ding, lass dich von Hatern nicht unterkriegen und bleib dir treu!

    Liebe Grüße
    Lisa

    • Ich werde immer mein bestes versuchen! so wie du sagst ist es nicht nur dir Wichtung sondern auch für die Allgemeinheit!
      Vielen dank für deinen Kommi

  4. Ich feiere gerade die Nachricht dieses Dummbeutels.

    Wie kann jemand nur so dämlich sein und jemand anderen für Rechtschreibfehler kritisieren und dann – in so wenigen Sätzen – selbst so viele Fehler einbauen?!

    Würde man bei deinem Beitrag und seiner Nachricht einen Fehlerquotienten ausrechnen, würdest du im Vergleich zu ihm ziemlich gut abschneiden. Im Klatschen und darin seinen Namen zu tanzen war er bestimmt der Held in seiner Sonderschulklasse.

    Ganz großes Kino! Ehrlich!

    Viele Grüße aus Münster

    PS: Krönchen richten. Weiter machen!

  5. Hi meine Liebe –
    jetzt vertehe ich erst wirklich, was du meintest… und es tut mir unendlich leid, das du mich anfangs falsch verstanden hattest! Ich käme im Leben nicht auf die Idee, jemanden wegen seiner Rechtschreibung zu kritisieren – warum denn?! Wir sind doch hier nicht im Deutsch Leistungskurs! Hier geht es um ganz andere Dinge, um die Geschichten die du erzählst, um den gemeinsamen Austausch über Hunde… sch- auf die Rechtschreibung!! Das sage ich, eine Sonderschullehrerin in den Vierzigern, die sehr wohl weiß was es heißt, LRS zu haben. Ich kenne einige Jugendliche die bei uns an der Förderschule gelandet sind, weil ihre Legasthenie zu spät erkannt wurde – und die unter mangelnder Akzeptanz und Rücksicht leiden mussten. Es gibt spezielle Förderprogramme, ja; aber dafür muss man einen sehr steinigen Weg gehen und sich die „drohende seelische Behinderung“ attestieren lassen – dann wird die (teure) Förderung sogar genehmigt und die Kosten werden erstattet. In einer normalen Schule ist es schier unmöglich zu helfen – außer in Form von Nichtbewertung der Rechtschreibung. Aber Sprache begegnet dir auch in allen anderen Fächern… wirklich heikel.
    Du bist sehr mutig, so offen damit umzugehen – Respekt! Und wer sich an deinen Fehlern stört – bitte: es wird doch keiner gezwungen, dir zu folgen und alles zu lesen, was du schreibst…! Mach einfach weiter. Und lass dich nicht zu sehr treffen von solchen Motzkoffern.
    Wenn du dir die Mühe machen willst: Vielleicht kannst du ja das ein oder andere am PC in einem Textprogramm „vorschreiben“, mit Rechtschreibkorrektur… ? (…dass gar nicht gat nicht zusammen geschrieben wird, wusstest du aber, oder…? :-)) )
    GLG
    Nicola mit
    Luna&Phalène

    • Danke für deinen Kommi, da ich damals das LRS nicht im Zeugniss eintragen lies wurden die Kosten auch nicht übernommen! Ich wollte nicht das jeder das weiß wen man mein Zeugniss bei bewerbungen sieht.

  6. Hallo Larii,

    ich bin gerade auch zufällig auf Dein Blog gestoßen und muss sagen, Du hast genau richtig reagiert. Es ist sicher schwierig mit dieser LRS zu leben und der Kommentar dieses unerzogenen Menschen, der sich selbst grammatikalisch und orthografisch nicht mit Ruhm bekleckert, zeigt wieder einmal dass das Internet vielen frustrierten Menschen eine Plattform bietet um sich an anderen auszulassen. Nur ein kleiner Tipp von mir, da ich weiß, dass viele Probleme mit dieser Thematik haben, (selbst in der Tageszeitung werden diese Fehler öfters übersehen..)#gehe mal auf diese Website zum Thema das und dass:
    http://www.das-dass.de
    Dein Blog ist toll, mach weiter so und lass Dir nichts anderes einreden!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*